Das bin ich
Ich bin Psychologe, ehemaliger Musiker und Mitglied in der Künstlergruppe "LahnArtists" in Limburg an der Lahn (zwischen Frankfurt und Köln).
Mein Interesse gilt nicht primär "schönen" und "perfekten" Aufnahmen, auch wenn "Schönheit" sicher ein anzustrebendes Ziel in vielen Bereichen bleibt. Sie ist und bleibt "Augentrost".
Das Leben ist aber (häufig) nicht schön und perfekt. Es ist zu vielfältig und mit "Kanten und Ecken".
Wir stehen vor großen Problemen, die gelöst werden müssen.
Aber es gibt auch immer wieder was zu lachen. Trotz aller Probleme. Satire und Ironie ist eine wichtige persönliche Bewältigungsform, auch wenn sie einem manchmal "im Halse" stecken bleibt.
"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle" (Albert Einstein); dieser "Schlüsselloch-Blick" aufs Leben, vielleicht auch der "zweite Blick", das interessiert mich künstlerisch. Es ist eine Sache des Möglichkeitssinnes, was nicht ist, aber sein könnte.
Dazu gehört, mich im Bereich "Digital Art" von der Wirklichkeit lösen und mit ihr zu spielen zu können. Die Realität in der Abstraktion zu reduzieren und durch weniger mehr zu schaffen oder in der (De-)Konstruktion die Realität auseinander zu nehmen und neu/anders zusammen zu setzen.
Probleme der Welt holen dich eh wieder ein und finden Widerhall in den künstlerisch bearbeiteten Themen.
Klaus-Jürgen Krah


Hoch